Lesungen – Workshops – Mini-Retreats

 

Gemeinsam praktizieren – Dir selbst begegnen

Von 14. bis 16. Oktober unterrichte ich ein Gastspiel im Yogazentrum „Zeitraum“ in Ascholding (Nähe München).

Für mehr Infos – bitte einfach nach unten scrollen.

 

Lesung & Praxis – Krönung des Herzens
Gedichte im Körper

An diesem Abend zeige ich euch, wie ihr mit den Gedichten des Buches in die Tiefe gehen könnt. Wie ein Praktizieren damit entsteht. 

Wir werden uns darüber austauschen, was das Gedicht des Abends in uns berührt, welche Assoziationen und Emotionen angeregt werden und dann nehmen wir es mit in den Körper. Dabei unterstützen uns Atmung, Bewegung, Meditation und Energiebewusstsein.

Das Gedicht ist dabei ein Türöffner ins Spüren.
Alles was es in dir berührt, darf sich zeigen und durch dich zirkulieren.

Anstatt uns an die Geschichte zu klammern, an die uns das Gedicht erinnert, lassen wir zu, dass sich die volle Kraft der Worte entfaltet,
um gebunkerte und stagnierte Energien in uns zu befreien und wieder in den Fluss zu integrieren.


Gedichte sind Transformateure –
schneller als Licht.


Gedichte sind Gebete.
Lass sie dich beten
 
Atemzug für Atemzug.
Zurück zu dir.
 
Ort: Yogazentrum „Zeitraum“, Ascholding (Nähe München)
Zeit: Fr, 14. Oktober 19 – 21 Uhr
Kosten: 25 Euro
(mit Buchung des Wochenend-Workshops „Die Vayus“ inklusive)
Info & Anmeldung: mail@zentrum-zeitraum.de

.

 

Prana Vayus

Fünf mal bewegt vom Leben

Prana Shakti.
Nichts geht ohne diese Kraft.

Sie ist die große Beleberin, Inspiratorin und Exspiratorin, verantwortlich für die energetische Ladung jedes Lebewesens.

Ob es uns bewusst ist, oder nicht – wir alle haben Zugang zu einem unendlichen Reservoir an Energie. Und auch wenn es nicht exklusiv unsere ist, haben wir die Aufgabe, uns von ihr bewegen zu lassen – in Form von Sprache, Handlung, Verdauung etc. – und unsere Speicherzentren immer wieder zu füllen.  

Wie es dir pranisch geht, erkennst du ganz leicht an deinem Momentan-Zustand: Denn deine Gedanken, Gefühle und die Qualität deines Seins reflektieren deine pranische Landschaft. Wenn z.B. das Reservoir deines Herzzentrums leer ist, manifestiert sich dies in Gefühlen wie Unsicherheit, Einsamkeit, zu wenig Selbstwert oder ständiger Unzufriedenheit.

Unsere Wahrnehmung der Welt ist also abhängig von unserem pranischen Zustand. Es hängt von der Art deiner Energie ab, wie du dich selbst und die Welt erlebst.

Wenn du dein Leben ändern möchtest, ändere deine Energie.
An diesem Wochenende beschäftigen wir uns mit Techniken, um uns Prana zugänglich zu machen,
lernen Hintergrund und Wirkungsweise der Vayus kennen,
sowie Yogaeinheiten, in denen wir uns bewusst mit der spezifischen Qualität
und dem Spüren in deinem Körper beschäftigen.
 
Asana, Pranayama, Bandha-Einsatz und Entspannung
zielen darauf ab, dir ein direktes Erleben
und (ggf.) Verändern des Vayus zu ermöglichen.
 
Ganz praktisch bedeutet dies,
dass wir durch die Konzentration und Belebung eines bestimmten Vayus
unsere Lebensqualität – je nach momentanen Bedürfnissen – erheblich verbessern können.
Zusätzlich erkunden wir praktisch, wie wir zukünftigen Energieverlust verhindern können.
Ort: Yogazentrum „Zeitraum“, Ascholding (Nähe München)
Zeit: Sa, 15. Okt., 9 – 18 Uhr & So, 16. Okt., 9 – 15 Uhr
Beitrag: 220 € (inkl. Freitag Abend – siehe oben)
Info & Anmeldung: mail@zentrum-zeitraum.de

Ich freu mich schon sehr auf unsere gemeinsame Zeit 😍

Von Herzen

 
 
Danja