Turning Pain into Nectar
Emotionen als Portal um dich ganz zu leben
 
EINE ONLINE-IMMERSION IN 3 TEILEN (1., 5. und 13. April)
Du weisst eigentlich wie du leben möchtest,

doch in unangenehmen Situationen regt sich eine Unsicherheit,

wem oder was du begegnen könntest,
wenn du dich tatsächlich in all deiner Strahlkraft ausdrückst?

Da kriecht eine Angst aus der hintersten Ecke,
mit Reaktionen und Situationen konfrontiert zu werden,
die dich überfordern könnten, weil sie dich mit (starken) Emotionen in Kontakt bringen?
 
Unbewusst wohnt in vielen von uns die Überzeugung
dass Emotionen vermieden werden sollten.
Also alle – außer Freude.
Dass die anderen Ausdruck dafür sind, dass etwas „falsch“ läuft.
 
Wenn Scham, Wut, Traurigkeit oder Angst zum Vorschein kommen,
versuchst du sie dir „schön zu denken“, sie zu unterdrücken oder bist überfordert?
Was wäre, wenn jene Emotionen,
die dein Geist als negativ bewertet,
genauso hilfreich wären, um dich zu leben, wie die positiven?


Was wäre, wenn all diese Emotionen Portale wären – zu mehr Energie?
Was wäre, wenn du zur Wurzel des Emotionsgewebes gehst,
es durch dein Gewahrsein liebkost und öffnest
und dadurch von allem,
was in dir berührt wird und hochkommt,
genährt bist?

Ja, genau…
Du wärst frei, lieber Mensch!
Das schein-spirituelle Streben nach dem Ideal der Emotionslosigkeit hat viele Menschen dazu gebracht, sich nicht mehr zu leben.
Aus Angst in anderen Emotionen auszulösen
oder sie im eigenen Körper zu spüren.
 
Doch indem wir sie deckeln,
und in die Katakomben unseres Daseins schließen,
wird es nicht besser.
Denn die weggesperrte Energie fehlt.
 
Emotionen müssen nicht weg.
Ganz im Gegenteil.
Sie sind Portale, um dein Strahlen ganz zu leben.
Und du kannst lernen, sie zu verstehen und für dich und dein Wachstum zu nutzen.
Emotion ist Energie in Bewegung
Emotion ist Energie in einer bestimmten Farbnuance,
in einer bestimmten Schwingung.
Etwas, das kommt und vergeht, sich kurzzeitig in dir verdichtet,
dir als Mensch die Möglichkeit gibt,
dich zu erfahren und auszudrücken.
Und durch dein körperliches „Durchlassen“ auch wieder entschwindet.
Emotionen sind Energie in Bewegung – im Idealfall.
Wenn wir allerdings eine Meinung zu dieser Emotion haben,
dann ist es Energie, die mehr oder weniger in einer Geschichte gefangen ist

und dann beginnt es gegen das Leben und uns selbst zu gehen.

Die Geschichte aus Gedanken ist oft so stark,
dass die Energie nur mehr wenig bis gar keinen Raum hat,
um sich zu bewegen.

Sie wird geschluckt und in den Keller eingeschlossen.
Entweder richtet sie dort früher oder später Schaden an,
oder sie findet zu einem (meist ungünstigen) Zeitpunkt die Möglichkeit,
sich unkontrolliert zu entladen.
Genau diese Erfahrungen bestätigen wiederum die unbewusste Annahme,
dass Emotionen vermieden werden sollten.
Ein unendlicher Kreislauf also…
 
Emotionen als Embodiment-Spielfeld
Der tantrische Approach
Du willst Trigger und unangenehme Emotionen nutzen, um zu wachsen und ganz du zu sein?
Du willst nicht länger darüber nachdenken, wie es sich anfühlt frei zu sein,
sondern es in deinem ganzen Sein spüren?
Du willst durch und durch lebendig sein?

Mit Emotionen umgehen zu lernen, heißt, dass du frei wirst.
Weil du nicht an bestimmte Settings angewiesen bist, um heil zu werden.
Du kannst das Leben inhalieren und musst dich nicht vor Begegnungen drücken.
Du kannst dich öffnen und dich ganz zum Ausdruck bringen,
so dass die Schöpfung dich atmen kann.

 
Jedes mal wenn du eine Emotion tatsächlich spürst,
ihr in deinem Körper Raum gibst, um sich zu bewegen,
wird Energie frei und die Welt verändert sich.

Dein Leuchten verändert sich.
Dein Atmen verändert sich.
Du bewegst dich aufgerichtet durch die Welt,

weil du dich Selbst ein Stückchen mehr gefunden hast…

 
Atemzug für Atemzug…
mehr Raum
 
Was es braucht?

Nur eines:
Die Bereitschaft zu spüren

Du bekommst
 
eine Online-Immersion in 3 Teilen 
 
 

Sa, 1. April von 9 Uhr bis 14 Uhr
Mi 5. April und Do, 13. April 18 – 20:30 Uhr

 

Die Immersions finden live über Zoom statt,
werden auch aufgezeichnet und stehen dir bis zum 31. Mai zur Verfügung, um damit zu praktizieren.

Das Fundament der Sessions ist unser direktes Hineingehen und Erfahren im Körper.

Wir nutzen Techniken der Körper- und Energiearbeit aus dem Tantra und der somatischen Forschung und praktizieren mit Körperreisen, Schreiben und Schüttel-, Bewegungs- und Entspannungssequenzen.

Wir lernen Emotionen wie Angst, Wut, Trauer und Scham zu verstehen,
indem wir spüren, was sie uns zu sagen haben.
Decodieren im Vollkörperkontakt ihre energetische Botschaft und verleiben sie uns ein.
Lassen uns von ihrer Energie nähren und wachsen Schritt für Schritt in ein tiefes Vertrauen,
dass wir auch in unangenehmen Erfahrungen sicher sind.

 

Wert: 190 Euro

 

Let’s get emotional
Wenn du keine Lust mehr hast, im Labyrinth deiner Vermeidungsstrategien gefangen zu sein, dem Leben immer wieder auszuweichen und dich so klein zu halten, dann lächle ich dir zu und lade dich ganz herzlich ein, bei dieser Reise dabei zu sein und deine Emotionen neu kennen zu lernen.

Mit unsagbarer Vorfreude

 

Danja

Let Emotions be the fuel
to embody you